Gelbmann Stephan

Stalker-Outing

Krankes Stalking gegen Mitmenschen

Neuperlach: Das ist München. Aber anders!

Foto- und Bilderdienst GELBMANN • Neuperlach • München

Hanns Edel, dieser ekelige kranker Stalker...

...er will kein Foto von mir kaufen?



Ich bin erschüttert...


Mail von Hanns-Edel, das Zweite schitzophrene ICH von meinem Stalker Irlbeck

...und am Boden zerstört,

Jeder der das Mail oben von "Hanns Edel" liest, wird mich verstehen



Als Chronist der Baustelle Alexisquartier in Neuperlach, fotografiere ich seit dem Abriss des Quetschwerkes auf dem ehemaligen Piederstorfer Gelände , das Baugeschehen auf diesem Areal.

Ich gebe mir sehr viel Mühe dabei und benutze eine professionelle Foto- und Video-Ausrüstung. Ich achte ich immer darauf, dass die Betrachter und Geschäftspartner meiner Fotos, auch etwas davon haben.

Nun hat mich eine Mail von dem in Neuperlach zwischenzeitlich bekannten kranke Stalker, "Hanns Edel", erreicht, der mir mit klaren Worten sagt, was er von mir und meiner Arbeit hält.

Das Mail hat mich total erschüttert und am Boden zerstört.

Wie ich das von anderen kranken Menschen her kenne, verstecken sich diese Kranke Menschen gerne hinter anderen Personen, wie zum Beispiel ein psychisch kranker sich hinter ...einer Dame... versteckt.

"Hanns Edel" hat offensichtlich keine, der vulgäre Ton sei mir hier erlaubt, keine Eier in der Hose, oder auch kein Rückgrad um zu sagen "dich beobachte ich schon seit Jahren und das täglich, bis zum heutigen Tag".

Mail von Hanns-Edel, das Zweite schitzophrene ICH von meinem Stalker Irlbeck Der kranke "Hanns Edel" schiebt eine "Freundin" vor, die ihn auf meine Fotos hingewiesen hat". Damit ich nicht auf die Idee komme, er selbst beobachtet mich, unterstreicht der kranke Bub das Wort "Freundin" auch noch, damit ich das ja nicht übersehe.

Nach dieser gefakten und feigen Einleitung in diesem kindlich-kranken Mail, kommt jetzt aber der Tiefschlag. Der Experte für Asbestsanierung, äh ich meine eigentlich, der Experte für Fotografie und Vermarktung von Fotos, vermutlich ist unser kranker "Hanns Edel" vom Fach und sogar ein gelernter oder gar studierter"Schriftsteller, Lektor, freier Journalist und EDV-Experte!"
Kranke und kindliche Mails von Hanns-Edel, dem Zweiten schizophrenen ICH eines Stalkers

Der absolute Tiefschlag von meine Stalker ist der Satz:
[...] Nicht ein einziges Bild würde ich erwerben.

An kindlicher Naivität und gestörter Wahrnehmung sind solche Schreiben, von denen ich von "Hanns Edel und Co." mehrere erhalten haben, nicht zu übertreffen. Was muss in einem solch kranken Hirn vorgehen, um sich die Zeit zu nehmen, andere Personen so anzuschreiben und so dummen, kindliches und naives Zeugs von sich zu geben.

Wie kann ein erwachsener Mensch glauben, dass solche Äußerungen irgendjemanden interessieren?

Wie kann ein erwachsener Mensch glauben, dass solche Äußerungen mir weh tun könnten?

Meine Lebensgefährtin ist in der Kindererziehung tätig und daher habe auch ich viel mit Kindern zwischen 3 und 5 Jahren zu tun. Daher weiß ich, dass meine Stalker, sein Verstand und seine Denkweise, dieselbe ist, wie von einem 5 Jahre altem Kind, welches im Sandkasten spielt.

Dem Stalker kann ich nur raten, er soll sich nicht weiter mit seinem kranken Neid quälen, sondern in eine therapeutische Einrichtung gehen um sich dort behandeln zu lassen und auch um behördliche Maßnahmen, die kommen werden, zuvor zu kommen.

Zum Schluss noch eine kleine Kollage einiger meiner Fotos, welche der Bauträger DEMOS in seinen Hochglanzprospekten und Internetseiten veröffentlicht hat.

DEMOS Fotos